<!-- %TITLE% -->

Lebenszeichen

Willkommen 2010!

Willkommen 2010!
 
 
 
Leg deinen Segen auf mich.
Weck die Kraft in mir,
die schläft.
Weck den Schrei in mir,
der erstickt ist.
Weck das Lachen in mir,
das blockiert ist.
Weck das Leben in mir,
das in verschlossenen Koffern wartet.
Lass mich
Auf den leeren Blättern
Dieses Jahres dein Text sein.
Lass mich auf den
unbegangenen Wegen
deine Spur sein.
Lass mich an den Haltestellen
der Aussichtslosigkeit,
in den Wartezimmern der Angst,
in den Vorstädten der Trostlosigkeit
Ort deiner Hoffnung sein.
Segne mich,
damit ich ein Segen werde
für dieses neue Jahr.

Hildegard Nies
1.1.10 19:20


Ob ich je wieder zeit für dieses Blog finde...?

Bin ganz traurig, dass es so brach liegt...

Aber hab die totale PC-Pechsträhne, bin immer nur daran am arbeiten, ein stabiles, sauberes system zu bekommen. Und hoffe nur, dass myblog wirklich keine Blogs wgen inaktivität löscht - so wie es mir gerade mit einem anderen platz von mir im web passiert ist... war so unglücklich über den datenverlust...

Nicht mal zeit, diese daten hier zusichern finde ich...

Also, liebes blog, bleib mir treu - ich komme wieder - versprochen!

schneeflocke

5.9.09 20:53


Liebe Betreiber: Bitte dieses Blog nicht löschen, auch wenn ich grad länger nicht schreibe!!! *Danke*
1.6.09 12:57


Das hier war völlig an mir vorbeigegangen - deshalb soll es jetzt hierher...

Tiananmen-in-Temesvar

16.1.09 19:04


16.1.09 18:49


Mir wird einfach nur schlecht, wenn ich das lese... Suizidübertragung im TV
11.12.08 13:30


Heuteist Andreastag, und auf diesen folgte früher der Andreasmond (monat) = Dezember, und damit der Advent. Mit dem Andreastag spätestens beginnt für mich die Reise nach innen. Weihnachten ist für mich ohne diese Zeit vorher nicht zu denken ... Die zeit vorher ist die zeit die ich brauche, um empfänglich zu werden. Um hellhörig und offen zu werden, für das , was kommt. Für das, was in mir geboren werden soll...

Die Weihnachtszeit ist für mich immer die Zeit, in der alljährlich ein neuer Zyklus im Leben beginnt; die zeit, in der ein Same aufgeht und zu wachsen beginnt. Als Mensch bin ich ja ein Teil auch der Natur, und dieser Zyklus lebt auch in mir, bzw ich in ihm. Und dann sehe ich mich noch als Teil einer viel größeren Neuordnung - einer Neuordnung der Schöpfung , von der ich ein Teil bin und zu deren Wachsen ich hoffentlich meinen Teil beitrage.

Und in diesem Sinn kann ich symbolisch auch das christliche Weihnachtsfest mitfeiern, auch wenn der christliche Glaube nicht der meine ist: die Geburt des ganz Neuen in unserer Welt. Seit ich weihnachten und Advent auf diese Art begehe, hat sich noch jedes Jahr weihnachten "ereignet". Und ich spüre schon jetzt Freude in mir.

Ich möchte allen hier eine Zweig gesegnete Adventszeit  Zweig wünschen. Euch allen die Erfahrung tiefer Freude, die in dem "ganz anderen" gründet.

Schneeflocke 

30.11.08 14:02


2000 Milliarden für die Banken, 50 für die Hungernden

 
Amerika und Europa haben innerhalb weniger Wochen ein Rettungspaket für die Banken in Höhe von 2000 Milliarden Dollar bereitgestellt. Jedoch haben die Industriestaaten es bis heute nicht geschafft, die schon zur Jahrtausendwende angezielten 50 Milliarden Dollar zusammenzubekommen, um die Millenniumsziele, darunter die Halbierung des Hungers, bis 2015 zu erreichen. Dieses eklatante Missverhältnis hat der vatikanische Kurienkardinal Renato Raffaele Martino aufs Bitterste beklagt.

 

Aus: CIG 48/2008

 

Und aus diesem Missverhältnis bricht auch ein Obama nicht aus... Der Wahn ist das normale...

 

Dass es ‚so weitergeht, ist die Katastrophe. Sie ist nicht das jeweils Bevorstehende sondern das jeweils Gegebene. Walter Benjamin

 

Und wir verhindern, tun alles, dass der wahn nicht zusammenbricht. dabei wäre das die Rettung...  - denn schlimmer kann es nicht werden, die katastrophe ist längst da, aber wir haben uns hervorragend mit ihr arrangiert, denn wir sind nicht die Hauptleidtragenden...

 

 

„Lichtblicke“

Wenn der Herr deinen lebensbaum schüttelt,

dass die Blätter herunterfallen,

was will er anders,

als wenn Du durch die kahlen Ästen und Zweige

den lichten Himmel umso besser siehst.“

nn



 

26.11.08 13:31


 

 

Bilde dir nie ein,

dass etwas gut für dich sein könnte,

was dich nötigt,

einmal die Treue zu brechen,

die Scham hintanzusetzen,

jemand zu hassen,

argwöhnisch zu sein,

in Verwünschungen auszubrechen,

dich zu verstellen

oder Dinge zu begehren,

bei denen man Vorhänge

und verschlossene Türen braucht.

 

Marc Aurel

 

25.11.08 13:26


Und schon nähert sich wieder der advent... und ich muss feststellen, dass es nix geworden ist mit meinem Vorhaben, das ganze Jahr über an einem Adventblog zu basteln, aber auch gar nix... irgendwie hab ich onlinemäßig in diesem jahgr sehr wenig gereget bekommen. Aber vielleicht werd ich im Advent wieder mal öfter hier sein.

Für jetzt einen text, den ich eben zu meiner Abendbesinnung las und der mich sehr auf advent einstimmt... und der mich sehr sehr anspricht.

 

"Lebt nicht in uns allen ein geheimes Warten und Ahnen, dass wir der eigentlichen Begegnung unseres Lebens noch entgegengehen? Eine Ahnung, die vielleicht auch in all den Illusionen lebt, die uns über unser Altwerden hinwegtäuschen sollen, und die auch durch Enttäuschungen nicht ganz aus der Seele gerissen werden kann. Wachen wir nicht immer wieder am Morgen auf und fühlen eine Vorfreude, dass uns etwas Großes widerfahren, dass uns die entscheidende Begegnung unseres Lebens zuteil wird? In jeder Begegnung, die uns wirklich einfordert, wo wir uns selber vergessen und einem Größeren hingeben – in jeder Begegnung, in jeder Aufgabe, in jeder wahren Liebe gehen wir dem entgegen, der das geheime und tiefste Gegenüber ist, der uns schon am Anfang all unserer Wege rief und sein Wort in unsere Seele senkte.

 

Wenn wir ihm begegnen, dann wird unser Leben licht, dann hat es seinen Sinn, dann hat es das letzte und endgültige DU gefunden, bei dem es alle eigene Enge verlässt und doch wahrhaft erst auch sich selber findet."

 

Aus: Das Geheimnis erfahren. Michael Langer/Anselm Bilgri

24.11.08 23:17


 [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de

Kategorien